Managementschutz

Pflichtverletzungen von Organen oder Mitarbeitern können zu Vermögensschäden im Unternehmen oder insbesondere im Bereich der WEG-Verwaltung bei Dritten führen. Mit einer ständig wachsenden Zahl an gesetzlichen Vorschriften, Verordnungen, Richtlinien und Bestimmungen wächst auch die Gefahr, durch eine kleine Unachtsamkeit erhebliche finanzielle Schäden zu verursachen und entsprechenden zivilrechtlichen Ersatzansprüchen ausgesetzt zu sein. Daneben ist auch das Risiko weiterer strafrechtlicher oder arbeitsrechtlicher Konsequenzen nicht zu vernachlässigen.

Wir bieten Ihnen auf die speziellen Anforderungen der Wohnungswirtschaft abgestimmte Lösungen zur Absicherung von Vermögenschadenrisiken zum Schutz des Unternehmensvermögens vor Schäden durch Dienstpflichtverletzungen eigener Mitarbeiter oder krimineller Handlungen von Mitarbeitern oder Dritten, oder auch Schadenersatzansprüchen von Dritten.

Im Schadenfall unterstützen wir Sie selbstverständlich mit unserer langjährigen Erfahrung und Schadenkompetenz bei der Geltendmachung Ihrer Ansprüche gegenüber dem Versicherer.

Vermögensschadenhaftpflicht/Vertrauensschaden
Durch eine auf die besonderen Risiken der Wohnungswirtschaft abgestimmte Vermögensschadendeckung können wir Ihnen umfassenden Versicherungsschutz für die Inanspruchnahme durch Dritte, wie auch des eigenen Vermögens bei Schäden durch Dienstpflichtverletzungen eigener Mitarbeiter sowie krimineller Handlungen von Mitarbeitern oder Dritten bieten.

D&O-Versicherung
Die persönliche Haftung von Geschäftsführern, Vorständen und Aufsichtsräten hat sich in den letzten Jahren kontinuierlich durch gesetzliche Regelungen, eine gesteigerte öffentliche Wahrnehmung und ein damit einhergehendes verändertes Anspruchsverhalten verschärft. Für Schäden aufgrund einer schuldhaften Verletzung von Organpflichten haften sie persönlich und unbeschränkt mit Ihrem gesamten Privatvermögen gegenüber dem eigenen Unternehmen oder Dritten.

Mit einer auf die besonderen Risiken der Wohnungswirtschaft abgestimmten Managerhaftpflichtversicherung (D&O-Versicherung) können sich Führungskräfte vor finanziellen Risiken umfassend schützen. Die D&O-Versicherung ist in Bezug auf die besondere Haftungssituation der Organe eine Ergänzung zur Vermögensschadenhaftpflichtversicherung.

Spezial-Strafrechtsschutzversicherung
Vermögensschadenhaftpflicht- und D&O-Versicherung dienen der Absicherung zivilrechtlicher, wirtschaftlicher Schäden. Im Zusammenhang mit Schadenfällen können aber auch nicht zu vernachlässigende strafrechtliche Konsequenzen drohen, die den Schadenverursacher persönlich treffen. Im Zusammenhang mit der Verteidigung gegen strafrechtliche Vorwürfe können hohe Kosten für Fachanwälte oder entlastende Sachverständigengutachten entstehen. Des Weiteren können Gerichts- und Verfahrenskosten entstehen.

Mit einer speziellen Strafrechtsschutzversicherung kann das Unternehmen sich und seine Mitarbeiter umfassend schützen und eine qualifizierte und kompetente Verteidigung gegen strafrechtliche Vorwürfe, unabhängig von Kostentragungsüberlegungen, sicherstellen.